vegetarische Salate

Süßkartoffel – Salat

Wonach suchen wir im Alltag?

Wir wollen Anerkennung haben, für das was wir jeden Tag… und jede Nacht leisten. (Ihr Mamis und Papis, mit Baby, wisst was ich meine…)
Bei einem stressigen Tag, dazu kaum Schlaf, sich noch in die Küche stellen und kochen?

Mein heutiger Tipp: Macht euch einen Süßkartoffel-Salat, dieser schmeckt zum Frühstück, Mittag und Abendessen.

Wenn ihr euren Lieben den Salat serviert, werden sie fragen: Wie machst du das nur? Bei einem stressigen Tag, dazu kaum Schlaf, noch sowas Leckeres zu zaubern?

Und ihr denkt: Ein paar Minuten Gemüse geschnippelt, ging sogar schneller als ein Tütensuppen Fix.

Also Backofen an, ran an das Schneidbrett und los geht’s! Ganz zum Schluss gibt es noch ein paar Tipps zum Rezept!

Zutaten für 3 Portionen:

Salat

1 große Süßkartoffel
1 EL Olivenöl
1 TL Gewürzmischung: Ras el Hanout
1 Bund Frühlingszwiebeln
ca. 15 kleine bunte Tomaten (150g)
1 EL Pinienkerne
2 EL itliensiche Kräutermischung (tiefkühl)
3 Scheiben getrocknete Tomaten
3/4 Packung Feta
Salz, Pfeffer

Dressing

1 EL Apfelessig
1-2 EL Olivenöl
1 EL Wasser
1 TL Senf
1 TL Gewürzmischung: Tandoori

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden und mit Wasser abspülen.
  • Süßkartoffelwürfel in einer Schüssel mit Olivenöl und Ras el Hanout vermengen. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Würfel sollten alle nebeneinader liegen. Für 15-20 Minuten in den Backofen schieben. 5 Minuten vor dem Ende die Temperatur auf 200°C erhöhen.
  • Frühlingszwiebeln waschen, alle nicht mehr knackigen Blätter entfernen und in Ringe schneiden (auch die dunkelgrünen Blätter werden mit verwendet). Alles in die Schüssel von eben geben.
  • Tomaten waschen, halbieren, zu den Frühlingszwiebeln geben.
  • Getrocknete Tomaten sehr klein schneiden und zusammen mit den Pinienkernen und der italienischen Kräutermischung in die Schüssel geben.
  • Den Feta mit den Fingern in die Schüssel bröseln.
  • Das Dressing in einer kleinen Schüssel anrühren.
  • Die mittlerweile abgekühlten Süßkartoffeln mit in die Schüssel geben.
  • Das Dressing darüber geben und zum Schluss den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Meine Tipps:

– Die Gewürzmischungen bekommt ihr in jedem größeren Markt, meist in der Asia Ecke. Alternativ könnt ihr die Gewürze auch einzeln kaufen.
– Wer es scharf mag, kann den Salat auch beipsielsweise noch mit Cayennepfeffer, Chili oder Sambal Oelek würzen.
– Ihr könnt auch jede andere Sorte Kerne verwenden.
– Wer noch Zeit übrig hat, kann die Kerne vorher in einer Pfanne rösten.
– Ihr könnt die Zutaten bei diesem Salat super veriieren, lasst eure Küchenschränke sprechen! Probiert verschiedene Gewürze aus!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.