Warme Küche

Gebackene Süßkartoffel

Heute darf es auch mal kein Salat sein!

Prinzipiell kaufe ich zu viel Süßkartoffel. Davon kann man einfach nicht genug haben!
Habt ihr schon mal von dem Rezept Hasselback-Süßkartoffel gehört?
Nach dieser Art ist auch mein Rezept.

Sehr wenig Kalorien hat das Rezept nicht, aber es ist so lecker! Und zwischendurch muss man sich ja auch mal was gönnen!

Ihr könnt die Süßkartoffel mit allem füllen was ihr wollt. Ich hatte unheimlich Appetit auf Käse, also wurde daraus gleich mal – Dreierlei Käse & Serano Schinken Füllung.

Ich sage – ran an die Kartoffel und los geht’s!
Ganz zum Schluss gibt es noch ein paar Tipps zu dem Rezept! 


Zutaten für 1 Portion:

1 große Süßkartoffel
ca. 3 Scheinen Serano Schinken
ca. 3 Scheiben Cheddar
ca. 1/2 Mozzarella
ca. 1/4 Feta
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1 EL Walnussöl
1/2 TL Salz
1/2 TL Rosmarin (gemahlen)
1-2 EL italienische Kräuter (tiefkühl)

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  • Die Süßkartoffel waschen und in wenige Millimeter dicke Scheiben einschneiden. Achtung! Nicht komplett durchschneiden.
  • Danach in jede Spalte abwechselnd Serano Schinken, Cheddar, Mozzarella und Feta stecken. (Alles ganz dünn geschnitten)
  • Den Knoblauchzehe schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit in die Spalten stecken.
  • Das Oliven- und Walnussöl mit dem Salz und dem Rosmarin mischen und die Süßkartoffel damit einpinseln.
  • Die Süßkartoffel in eine Auflaufform legen und für 45 Minuten backen. (eventuell bis auf 60 Minuten verlängern.
  • Zum Schluss die Süßkartoffel mit den Kräutern garnieren.

Meine Tipps:

– Ihr könnt jeden Käse verwenden den ihr mögt.
– Für ein Vegetarische Variante einfach den Schinken weg lassen, das schmeckt trotzdem super.
– Als Dip dazu einfach griechischen Joghurt mit den Kräutern mischen, salzen, pfeffern und über die fertig gebackene Süßkartoffel geben.
– Im Sommer machen sich natürlich die frischen Kräuter aus dem eigenen Garten super dazu.
– Alles kann nichts muss, macht eure eigene Kreation daraus!





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.