Warme Küche

Gnocchi mit gebratenem Fenchel

Heute gibts bei uns Nocken, oder auf italienisch: Gnocchi!

Gnocchi kennt ihr bestimmt!
Heute gibt es diese mal als Alternative zu den Nudeln, die wir sonst am Wochenende immer machen. Und es ist wieder vegetarisch!

Von meinem letzten Einkauf habe ich noch einen Fenchel da und den wollte ich gern mal in einer gebratenen Variante probieren. Und ich finde, es ist ein sehr gelungenes Schmankerl.

Aber überzeugt euch selbst und zeigt Mut zu neuem Gemüse auf eurem Tisch!

Und los geht es mit dem Rezept, ganz zum Schluss gibt es noch ein paar Tipps zu dem Rezept!

Zutaten für  2-3 Portionen:

1 Packung Gnocchi
1 Fenchel
6 kleine Cherrytomaten
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Frühlingszwiebeln
1 EL Olivenöl
1 EL neutrales Öl
2-3 EL Crème légère
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Gnocchi nach Packungsanleitung kochen. Sobald diese fertig sind, in einer Pfanne mit neutralem Öl leicht, goldgelb anbraten.
  • Fenchelknolle waschen, Fenchel-grün und die Stengel abschneiden.
  • Knolle halbieren, Strünke keilförmig herausschneiden. Fenchel in ca. 5mm dicke Streifen schneiden. Stengel schälen und auch kleinschneiden. Fenchel in einer Pfanne mit Olivenöl und der klein gehackten Knoblauchzehe für ca. 8 Minuten dünsten.
  • Tomaten halbieren und nur kurz mit dem Fenchel mitdünsten.
  • Zum Schluss Crème légère und Frühlingszwiebeln dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Alles auf einem Teller anrichten und mit den Fenchel-grün garnieren.

Meine Tipps:

– Ihr könnt auch andere Tomaten verwenden.
– Ihr könnt Kräuter dazugeben. (Ich liebe ja die italienische Kräutermischung)
– Wer mag kann auch Sonnenblumenkerne, Pinienkerne oder was ihr einfach da habt, dazugeben.
– Ihr könnt zum Schluss alles mit Käse bestreuen, das ist auch sehr lecker.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.